Projekte

Karte von Europa mit den im Projekt TurnerMarket untersuchten Staaten und dem Stand der getrennten Sammlung dort (c) Andreas Schaffernak

TurnerMarket

Aufgabenstellung

TurnerMarket – Hintergründe zum europäischen Markt für Dreiecksmietenumsetzer

Ziel war es, aus den Rahmenbedingungen für die Kompostierung von Abfällen in der Europäischen Union und den Mitgliedsstaaten eine Prognose für die Ausstatter von Kompostierungsanlagen bis 2025 zu erstellen.

Methode

Literatur- und Expertenrecherche

Ergebnisse

Mit der Studie wurde ein Überblick der gesetzlichen Lage zur getrennten Sammlung biogener Abfälle als Grundlage für eine Kompostierung dieser Abfälle in der EU und den Mitgliedsstaaten gegeben. Die EU-weiten und nationalen Stoffströme für Bioabfall, Grünschnitt, Restabfall und Klärschlamm wurden detailliert erarbeitet und nach eingesetzten relevanten Abfällen beziffert und dargestellt, ebenso die länderspezifischen Gegebenheiten wie die getrennte Sammlung, Recyclingwege sowie -ziele, Vorgaben für Kompostierungstechnologien. Die daraus ableitbare Marktentwicklung wurde errechnet und diskutiert.

 

Auftraggeber: Komptech GmbH

 

Projektlaufzeit: April bis Dezember 2019

 

Das Projekt wurde im Namen der Montanuniversität Leoben, Lehrstuhl für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft, unter Leitung von Martin Wellacher durchgeführt.