Projekte

Sammelverpackung für Tiefkühlpizzen (c) PrimAs Tiefkühlprodukte GmbH

PizzaPack

Aufgabenstellung

PizzaPack – Neue Lebensmittelverpackung aus Kunststoffrezyklaten

Ziel ist es, eine Kunststoffverpackung für eine Tiefkühlware aus Kunststoffrezyklaten zu erforschen, die im Closed‐Loop‐System unternehmensintern gesammelt und über externe Partner gezielt wieder als Rohverpackung zurückgeführt wird.

Methode

Massenbilanz der Verpackungsströme, Lieferantenrecherche für Recyclingverpackungen, und Erprobung im Demonstrationsmaßstab.

Ergebnisse

Erhebung des Status quo im Unternehmen hinsichtlich Verpackungen für die eigenen Produkte und jene der Lieferanten. Entwicklung und Erprobung des Closed‐Loop‐Konzeptes.


Auftraggeber: Freiberger, PrimAs Tiefkühlprodukte GmbH


Projektstart: Februar 2020

 

Das Projekt wurde im Namen der Montanuniversität Leoben, Lehrstuhl für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft, unter Leitung von Martin Wellacher und in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Werkstoffkunde und Prüfung der Kunststoffe gestartet.

 

Das Projekt PizzaPack wird mit folgendem Partner verwirklicht:

Montanuniversität Leoben