Projekte

Vorgaben der Recyclingquoten für Siedlungsabfälle der EU-Abfallrahmenrichtlinie 2008 (c) Ingenieurbüro Wellacher

CircularGraz

Aufgabenstellung

CircularGraz – Studie Optimierung Kreislaufwirtschaft

Die Auftraggeber wollten in dieser Studie Möglichkeiten zur Optimierung der Kreislaufwirtschaft in Graz untersuchen lassen.

Methode

Literaturrecherche, Expertenbefragung, eigene Erfahrungen, Berechnungen, Workshops

Ergebnisse

Die wichtigsten Ergebnisse dieser Studie sind die aktuellen Zahlen zu den Trenn- und Recyclingquoten der Grazer Siedlungsabfälle. Darauf aufbauend wurde die Prognose erarbeitet. Damit war die Grundlage geschaffen, um Maßnahmen zum Erreichen der EU-Vorgaben vorzuschlagen und zu priorisieren. Die vorgeschlagenen Maßnahmen zur Annäherung an die bzw. Erreichung der vorgegebenen EU-Ziele wurden im Einzelnen in Steckbriefen beschrieben. Um die Situation der Abfallwirtschaft in der Stadt Graz in den Kontext österreichischer Städte mit ähnlichem Umfeld einordnen zu können, wurde ein Vergleich mit zwei anderen Städten angestellt.

 

Auftraggeber: Holding Graz – Kommunale Dienstleistungen GmbH und Stadt Graz – Umweltamt

 

Projektlaufzeit: März bis November 2021